Peggy “Wer nicht an Engel glaubt, der ist dir nie begegnet !” Peggy Knobloch wurde am 7. Mai 2001 ermordet. Ein 24-jähriger Mann aus der Nachbarschaft hat gestanden, die Neunjährige aus dem oberfränkischen Lichtenberg getötet zu haben. Er wurde zu lebenslanger Haft mit anschließender Unterbringung in eine psychiatrische Anstalt verurteilt. Ihre Leiche bleibt verschwunden Nach Erkenntnissen der Ermittler ist Peggy bereits am Tag ihres Verschwindens getötet worden. Der geistig behinderte 24-Jährige habe das Kind vier Tage zuvor sexuell misshandelt. Am 7. Mai sei es zu einer Aussprache gekommen, in deren Verlauf er Peggy getötet habe. Inzwischen geht die Staatsanwaltschaft einer neuen Spur nach, denn es sind Indizien aufgetaucht, die den derzeitigen Täter entlasten.
.