Mitja Hofmann Mitja war 9 Jahre alt, als er seinem Mörder am 22. Februar 2007 in die Hände fiel. Er wurde sexuell missbraucht und dann erdrosselt. Der Täter Uwe K. hatte bereits 1998 einen Jungen unter Alkoholeinfluss sexuell genötigt. Sein Anwalt versuchte, die Tat als Folge einer missratenen Lebensgeschichte zu erklären. Das Landgericht Leipzig hat den Mörder des neunjährigen Mitja zu lebenslanger Haftstrafe und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt. Außerdem stellte der Richter die besondere Schwere der Schuld fest.
.